Bestenliste

Es gibt tausende von Thrillern, gute, schlechte und mittelmäßige. Ich liste hier mal einfach die auf, die für mich zu den Besten gehören.

Also hier ist meine persönlichen Bestenliste der Bücher, die ich in diesem Blog besprochen habe.

Faye Kellerman: Arglist
Tana French: Grabesgrün
Fred Vargas: Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord
David Baldacci: Die Wächter
Deborah Crombie: Wenn die Wahrheit stirbt
Jeffery Deaver: Der gehetzte Uhrmacher
Jeffery Deaver: Der Täuscher
Michael Connelly: The Scarecrow
Jussi Adler-Olsen: Erbarmen
Jussi Adler Olsen: Schändung
Michael Connelly: Vergessene Stimmen
Jutta Profijt: Kühlfach zu vermieten
Nele Neuhaus: Schneewittchen muss sterben
Michael Robotham: Dein Wille geschehe
Silvia Kaffke: Das rote Licht des Mondes
Nele Neuhaus: Mordsfreunde
John Verdon: Die Handschrift des Todes
Frank Schätzing: Limit
Nele Neuhaus: Wer Wind sät
Lee Child: Way Out
Donna Leon: Das Mädchen seiner Träume
Stephen King: Die Arena
Louise Penny: Denn alle tragen schuld
Camilla Grebe & Åsa Träff: Die Therapeutin
Lotte und Søren Hammer: Schweinehunde
Louise Penny: Rachefest
Michael Robotham: Der Insider
Harlan Coben: In seinen Händen
Roger Smith: Stiller Tod
Keigo Higashino: Verdächtige Geliebte
Jean-Luc Bannalec: Bretonische Verhältnisse
Abigail Padgett: Blues Dämonen
Mariusz Czubaj: 21:37
Herbert Dutzler: Letzte Bootsfahrt
Frank Lauenroth: Boston Run – Der Marathon-Thriller
Saskia Berwein: Todeszeichen
William Shaw: Abbey Road Murder Song
Katrin Jacob: Versteckt und zugenäht
Markku Ropponen: Faule Finnen fangen keine Fische
Annelie Wendeberg: Teufelsgrinsen
Guido M. Breuer: Die Maiskolbenmörder
Keigo Higashino: Heilige Mörderin
Mara Laue: Dalmore Jazz
Horst Prosch: Blaue Bäume
Cornelius Hartz: Brook unter Räubern
Robert C. Marley: Inspector Swanson und der Fluch des Hope-Diamanten
Zoran Drvenkar: Still
Klara Nordin: Totenleuchten
Volker Bitzer: Dick Tosseks Rache
Andreas Neuenkirchen: Roppongi Ripper
Jean-Luc Bannalec: Bretonischer Stolz
Andreas Neuenkirchen: Yoyogi Park
Karin Slaughter: Cop Town – Stadt der Angst
Theresa Prammer: Mörderische Wahrheiten
James Lee Burke: Mississippi Jam
Anita Konstandin: Morgen früh, wenn Gott will
Leon Sachs: Falsche Haut
James Lee Burke: Blut in den Bayous
James Lee Burke: Schmierige Geschäfte
Gil Ribeiro: Lost in Fuseta
James Lee Burke: Flamingo

Eine Antwort auf Bestenliste

  1. Anne sagt:

    Hi Kirsten
    Ich hab da noch einen: halb Agentenkrimi, halb passend zu unserem Metier, am Ende erschütternd brutal: Charles den Tex, password. Nimm dir einen Tag zeit dafür.
    Grüße
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.